Stadtgeschichte Stuttgart

Buch "Lebens-Bahnen. Persönlichkeiten aus Stuttgarts Nahverkehr - Band 2: Zwischen Kommerz und Kommunalisierung"
Buch „Lebens-Bahnen. Persönlichkeiten aus Stuttgarts Nahverkehr“
Band 2: Kommerz und Kommunalisierung
Claudia Lorenz

Die Serie Lebens-Bahnen würdigt Persönlichkeiten aus 150 Jahren Nahverkehr in Stuttgart. Band 2 beschreibt den Zeitraum von etwa 1890 bis um 1925. Der Gründer der zweiten Stuttgarter Straßenbahngesellschaft, Ernst Lipken, wird ebenso vorgestellt wie der Strompionier Heinrich Mayer, der langjährigste Direktor der Stuttgarter Straßenbahnen, Paul Lorcher und sein Vize Valerian Ott.

 
Eigenverlag Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB)
120 Seiten broschiert, ca. 75 Abbildungen, Format 27 x 19 cm
ISBN: 978-3-9819803-1-8
 
SHB-Artikelnummer: 10 100 00032
15,80 EUR
inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand
Stück:
 
Buch "Verkehrsknoten Stuttgart"
Buch „Verkehrsknoten Stuttgart“
 
Die Landeshauptstadt Baden-Württembergs warb einst mit dem Slogan „Stuttgart, die Großstadt zwischen Wald und Reben“. Während im Süden, Westen und Norden Stuttgarts waldgesäumte Höhenrücken das Zentrum einrahmen, bildet im Osten der Neckar die ursprüngliche natürliche Grenze.
 
Die Höhenunterschiede im Großraum Stuttgart führten beim öffentlichen Verkehr zu nicht alltäglichen Lösungen. Schon der erste Bahnhof konnte nur durch zwei große Tunnelbauwerke und über eine Neckarbrücke erreicht werden. Rosensteintunnel und Pragtunnel öffneten die Verbindungen nach Nordwesten und Nordosten. Schiebe- und Vorspannbetrieb bei den Leistungen über die Fellbacher Rampe und die Gäubahn waren zur Zeit der Dampfloks alltäglich. Schon 1933 wurde die Hauptachse des Vorortverkehrs elektrifiziert.
 
Welche Großstadt kann bis heute neben S-Bahn und Stadtbahn auch eine Zahnradbahn und eine Standseilbahn vorweisen? Der beachtliche Binnenhafen, umfangreicher Güterverkehr – einst auch zu einer hohen Zahl privater Gleisanschließer – und die mächtigen Containerverladeanlagen zeigen die Bedeutung des Warenverkehrs für die Region.
 
 
112 Seiten
Ca. 150 Abbildungen
Format: 30 x 21 cm (Querformat)
ISBN: 978-3-88255-251-5
Erschienen: 2006 [Neuauflage: 2009 / 2017]
Verlag: Eisenbahn-Kurier, Freiburg
 
 
SHB-Artikelnummer: 10 100 00407
19,80 EUR
inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand
Stück:
 
Wanderbuch: "In die Natur mit dem VVS"
Wanderbuchautor Dieter Buck ist wieder mit dem VVS auf Tour gegangen. In seinem neuen Wanderbuch „In die Natur mit dem VVS“ beschreibt er 35 Wanderungen und Spaziergänge, die einfach und bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt werden können. Es ist das zweite VVS-Wanderbuch. Das vorangegangene Buch „VVS-Wanderziele in der Region Stuttgart“ erschien 2012 und entwickelte sich zu einem Verkaufsschlager.
Mit Bus und Bahn fährt Dieter Buck in die schönsten Wandergebiete der Region – zahlreiche Naturdenkmäler und Naturschutzgebiete gehören dazu, zum Beispiel in die Naturparks Schönbuch und Schwäbisch-Fränkischer Wald. Wälder, Streuobstwiesen, Weinberge und naturnahe Gewässer prägen das Landschaftsbild rund um Stuttgart.

14,90 EUR
inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand
Stück:
 
Bildband "Stuttgart"
Ein Buch, prall gefüllt mit wundervollen Augenblicken aus dem Stadtleben Stuttgarts – vierfarbig, dreisprachig, international. Ein Geschenk für alle Stuttgarter und ihre Gäste. In Deutsch, Englisch und Französisch.

32,90 EUR
inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand
Stück:
 
Bildband "Bad Cannstatt"
SOLD OUT

Bildband „Bad Cannstatt“

Deutsch – English – Francais

 

Bildband über Bad Cannstatt, 76 Seiten mit 94 Farbaufnahmen, Format: 24 cm x 22 cm, fester Einband

ISBN: 978-3-87407-858-0


14,90 EUR
inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand
Stück:
 
Buch "Ansichtskarten unserer Großeltern aus Zuffenhausen, Stammheim, Zazenhausen"
Sammlung historischer Postkarten aus den Zuffenhausen, Stammheim und Zazenhausen (Heute Stadtteile von Stuttgart). Die meisten Ansichtskarten im Buch wurden zwischen 1900 und 1918, noch während der Regentschaft des letzten Königs von Württemberg, geschrieben.
4,90 EUR
inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand
Stück:
 
1 bis 9 (von insgesamt 9)